Jessenlogoneu
 Zentrale: +49 (0) 2161- 927 91-0

150310 Visualisierung (komprimiert)

Neubau einer Betreuungseinrichtung mit umfassenden Leistungsangebot

In Mönchengladbach entsteht im Stadtteil Rheydt ein Neubau für eine Einrichtung mit umfassenden Leistungsangebot (EuLa). Das Objekt befindet sich in ca. 700 m Entfernung vom Rheydter Stadtzentrum und in ca. 1000 m Entfernung vom Zoppenbroicher Park.Eine gute Erreichbarkeit ist mit dem öffentlichen Personennahverkehr über die NE3, SB4 (überregional) sowie der Linie 004 gegeben. Mit seinen drei Geschossen fügt sich das Gebäude städtebaulich harmonisch in das Bild der benachbarten Gebäude ein.

Das Haus umfasst drei Wohnetagen für insgesamt 14 Personen in Einzel- bzw. zwei Doppelappartements. Jedes Appartement verfügt über ein eigenes Badezimmer und ist grundsätzlich rollstuhlgerecht ausgeführt. Insgesamt organisiert sich die Gemeinschaft der dort lebenden Menschen in Sozialgemeinschaften verschiedener Größen auf den insgesamt drei Wohnetagen.

Lage im Stadtteil

Das Haus entsteht im Zentrum von Mönchengladbach Rheydt. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in wenigen Gehminuten erreicht, so dass auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität hier gut leben können. Es besteht zudem eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr. Eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung ist in unmittelbarer Nähe fußläufig erreichbar.

Zielgruppe/Bewohnerschaft

Das Haus ist eine Betreuungseinrichtung mit umfassendem Betreuungsangebot (EULA) gemäß dem Wohn- und Teilhabegesetz (Oktober 2014). Zielgruppe sind Frauen und Männer mit geistiger Behinderung. Die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner sind hinsichtlich Ihres Betreuungsbedarfes bekannt. Das neue Wohnhaus schafft Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten für Menschen, die momentan bereits von der Ev. Stiftung Hephata Wohnen gGmbH betreut werden, aber in nicht barrierefreien Immobilien auf dem Stiftungskerngelände in Mönchengladbach leben.